Care & Repair

Zusammen mit dem Architekturzentrum Wien begleiten wir im Rahmen der Vienna Biennale das Projekt Care & Repair.

Es geht um eine Stadtentwicklung die nicht mehr tabula rasa macht und über alles drüberfährt, und alles bestehende kaputt macht.  Stadtentwicklung muss Vorhandenes aufgreifen und integrieren. Wir beschäftigen uns auch mit der Zukunft und stellen uns die Frage, wie wir spätere Fehler schon jetzt reparieren können.

Eine erste Veranstaltung war unsere Nordbahnhofvorlesung zum Thema Gemeinschaftsräume. In den nächsten Wochen finden sehr viele Veranstaltungen statt. Einen Überblick findet Ihr auf diesen Seiten:

Weiterlesen „Care & Repair“

Advertisements

Wildbienen Hotspot

Das Areal der Freien Mitte am Nordbahnhofgelände wurde erst 2016 entdeckt, als Hotspot der Artenvielfalt für Insekten. Seit 2016 wird durch Insektenkundler die Artenzusammensetzung laufend untersucht und es konnten über 150 Arten von Wildbienen (aus der  Überfamilie Apoidea) sowie zahlreiche weitere Hautflügler (Ameisen- und Wespenarten) von einer ForscherInnengruppe der ÖGEF am Gelände festgestellt. Damit übertrifft der Nordbahnhof die „Schanzen“ im Norden Wiens als Hotspot dieser Insektengruppe.

Weiterlesen „Wildbienen Hotspot“

11. Nordbahnhofvorlesung – Gemeinschaftsräume

Gemeinschaftsräume – Was frustriert, was funktioniert?

Wie nutzen wir unsere Gemeinschaftsräume? Wie würden wir sie gerne nutzen und geht das auch hausübergreifend?

Wir wollen mit Euch herausfinden wieviele Gemeinschaftsräume es im Grätzl gibt und wie zufrieden Ihr mit der Nutzung seid. Gemeinsam sammeln wir Ideen um von guten Beispielen lernen zu können.

Unsere Erfahrungen und Wünsche sollen in die Analyse von Ideen und Nutzungskonzepten für die Zukunft einfließen.

Veranstaltungsort: Nordbahn-Halle beim Wasserturm   Anfahrt
Datum: Dienstag, 27. Juni 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit Care + Repair / AZW:

Mit: Beatrice Stude + Judith Schübl,  IG Lebenswerter Nordbahnhof

Erreichbarkeit: U1 Vorgartenstraße – entlang entweder bis Vorgartenstraße oder Leystraße bis Taborstraße
Fahrrad & Rollerabstellplätze vorhanden.